Nextcloud Wartungsmodus aktivieren und deaktivieren – Anleitung

Geschrieben von: Sven
Veröffentlicht am: 25.04.2019, 14:00 Uhr

Nextcloud stellt einen Wartungsmodus zur Verfügung, um unnötige Probleme bei der Wartung zu verhindern. Bei Updates aktiviert Nextcloud diesen Modus i. d. R. von allein, in anderen Fällen müssen Sie selbst tätig werden. In dieser Anleitung wird gezeigt, wie Sie den Wartungsmodus manuell aktivieren und auch wieder deaktivieren können.

Option 1: Wartungsmodus per Befehl aktivieren (Root-Rechte nötig)

Loggen Sie sich beispielsweise per SSH auf Ihrem Server ein und wechseln Sie zuerst in das Hauptverzeichnis Ihrer Nextcloud Installation. Geben Sie dazu „cd /ort/von/nextcloud“ ein und führen dann den folgenden Befehl aus:

sudo -u www-data php occ maintenance:mode --on

Beispiel im Terminal

Nach Eingabe des Passworts wird bei Erfolg nach einem kleinen Moment „Maintenance mode enabled“ ausgegeben. Diese Aktion ändert, genau wie bei Option 2 gezeigt, in der config.php den Wert „maintenance“ auf „true“.

Option 2: Wartungsmodus über Dateiänderung aktivieren (Alternative)

Laden Sie dazu per FTP die Datei config.php aus dem Verzeichnis ihr-nextcloud-verzeichnis/config herunter. Öffnen Sie die Datei mit einem Texteditor, wie z. B. Notepad++ und fügen dieser Datei den Wert „'maintenance' => true,“ hinzu oder ändern diesen von „false“ auf „true“, wenn der Eintrag bereits in der Datei vorhanden ist. Im Anschluss laden Sie die geänderte Konfigurationsdatei wieder in das Ursprungsverzeichnis hoch.

Ausschnitt aus der config.php Datei

Nextcloud aufrufen:

Wenn Sie nun im Anschluss Ihre Nextcloud-Instanz über die gewohnte Adresse im Browser aufrufen, erhalten Sie die Meldung, dass der Wartungsmodus aktiviert wurde. Dies sieht dann wie folgt aus:

Wartungsmodus Meldung von Nextcloud

Ab diesem Moment können sich die Nutzer nicht mehr an der Cloud anmelden, bis der Modus wieder deaktiviert wurde. Nutzer die noch angemeldet sind, werden sofort abgemeldet, also förmlich rausgeworfen.

Tipp: Unterrichten Sie die Nutzer Ihrer Nextcloud-Instanz immer rechtzeitig vor einer Wartung, damit diese sich darauf einstellen können.

Warungsmodus per Befehl deaktivieren

Um den Wartungsmodus wieder zu deaktivieren, gehen Sie exakt genauso vor, wie oben bei Option 1 beschrieben wurde. Einzig der Befehl ändert sich von „--on“ auf „--off“:

sudo -u www-data php occ maintenance:mode --off

Wartungsmodus über Dateiänderung deaktivieren

Um den Wartungsmodus wieder direkt über die Änderung in der Datei selbst zu deaktivieren, ändern Sie den Wert „'maintenance' => true,“ in ihrer config.php von „true“ zurück auf „false“. Gehen Sie ansonsten dabei vor, wie zuvor oben bei Option 2 geschildert.

Kommentare: (0)

Kommentar schreiben:

5000 Zeichen übrig
Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Angaben und Widerspruchsrechte finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Start » Blog » Webhosting » Nextcloud Wartungsmodus aktivieren und deaktivieren – Anleitung
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies einsetzen. Weitere Informationen