FileZilla Anleitung – So nutzen Sie Ihren FTP-Zugang mit FTPS oder SFTP

Geschrieben von: Sven
Veröffentlicht am: 06.03.2018, 15:00 Uhr

Ein Zugang über FTP (File Transfer Protocol) wird normalerweise in jedem Webhosting Tarif angeboten. Über den Zugang können Sie Daten zwischen Ihrem PC und dem Webserver austauschen. Wie Sie den Zugang zu Ihrem Server konfigurieren müssen, um eine verschlüsselte FTPS oder SFTP Verbindung herstellen zu können, erfahren Sie in dieser Anleitung.

Download und Installation von FileZilla

Wenn Sie Windows verwenden, können Sie den FileZilla Client von der offiziellen Webseite herunterladen. Führen Sie für die Installation einfach einen Doppelklick auf die heruntergeladene Datei aus und folgen Sie den Anweisungen.

Wenn Sie ein Debian/Ubuntu basiertes Linux nutzen, sollten Sie die Paketverwaltung verwenden. Tippen Sie dazu folgendes in Ihr Terminal:

sudo apt-get install filezilla

Neuen Server Eintrag anlegen

Damit Sie sich mit Ihrem Webserver verbinden können, müssen Sie zuerst einen neuen Server-Eintrag anlegen. Am einfachsten geht dies über den Klick auf das nachfolgend markierte Symbol.

Servermanager öffnen

Nun öffnet sich der Servermanager (Nächste Abbildung). Klicken Sie auf die Schaltfläche „Neuer Server“ und benennen Sie auf der linken Seite Ihren Server. Eine gute Benennung kann von Vorteil sein, wenn man z. B. im Laufe der Zeit auf mehrere Webserver einen Zugriff erhält.

Auf der rechten Seite im Servermanager können Sie die Daten eintragen, die Sie von Ihrem Webhoster übermittelt bekommen haben. In der Regel finden Sie diese Daten in Ihrem Kundencenter oder können dort selbst einen Zugang anlegen.

Variante 1 für eine verschlüsselte Verbindung: Einrichtung für FTPS

Server: Geben Sie hier den Servernamen oder die IP ein, die Ihnen Ihr Anbieter mitgeteilt hat.
Port: Für FTP/S wird normalerweise Port 21 verwendet, ist dies der Fall darf das Feld leer bleiben, ansonsten muss ggf. der vom Anbieter angegebene Port eingegeben werden.
Protokoll: Versuchen Sie möglichst eine FTPS (FTP über TLS) Verbindung aufzubauen, sonst werden die Daten (auch Ihr Passwort) unverschlüsselt per FTP übertragen.
Verschlüsselung: Wenn als Protokoll FTP gewählt wurde, sollten Sie hier im Normalfall „Explizites FTP über TLS erfordern“ einstellen.

Wählen Sie als Verbindungsart „Normal“ und geben Sie als Benutzer und Passwort Ihre FTP Zugangsdaten ein, die Sie über Ihren Anbieter erhalten.

Server anlegen und Daten eintragen

Variante 2 für eine verschlüsselte Verbindung: Einrichtung für SFTP

Manche Anbieter stellen Ihnen sogar bei den Webhosting Paketen einen SSH-Zugang zur Verfügung, dadurch erhalten Sie i. d. R. auch die Möglichkeit, SFTP zu nutzen. Wenn dies der Fall ist, sollten Sie diesen Zugang bevorzugen, denn die Verbindung ist so in jedem Fall verschlüsselt und Ihr Passwort gerät nicht so leicht in falsche Hände.

Server: Siehe Variante 1
Port: Für SSH bzw. SFTP wird in der Regel Port 22 verwendet, wenn dies so ist, darf das Feld auch hier leer bleiben.
Protokoll: Wählen Sie SFTP – SSH File Transfer Protocol
Da bei SSH Verbindungen eine Verschlüsselung Standard ist, entfällt hier der Punkt „Verschlüsselung“.

Wählen Sie auch hier als Verbindungsart „Normal“ und geben Sie Ihre SSH Benutzerdaten ein, die Ihr Anbieter für Sie bereitgestellt hat, diese können von den FTP-Zugangsdaten abweichen.

Alternativ: Daten für SFTP eingeben

Mit einem angelegten Server verbinden

Wenn Sie sich mit dem eben angelegten Server verbinden möchten, können Sie auf das Pfeilsymbol klicken, wie auf der nächsten Abbildung zu sehen. Dort erscheint nun eine Liste mit allen Servern, die Sie im Servermanager angelegt haben. Wenn Sie einen Eintrag aus der Liste anklicken, verbindet sich FileZilla sofort mit dem Server, wenn keine Fehler bei der Einrichtung passiert sind und der Server erreichbar ist.

Über Auswahlliste mit Server verbinden

Statusmeldung: Verbindung hergestellt – Unsicherer Server

Wenn bei Ihnen SFTP nicht verfügbar ist und Sie versucht haben, per FTPS eine verschlüsselte Verbindung aufzubauen, kann es passieren, dass der Server dies nicht unterstützt und stattdessen eine unsichere FTP Verbindung aufgebaut hat.

Sollte dies der Fall sein, vergewissern Sie sich, ob es im Kundencenter eine Option gibt, mit der man verschlüsselte FTP Verbindungen aktivieren kann. Setzen Sie sich ansonsten mit Ihrem Anbieter diesbezüglich in Verbindung, denn eine sichere FTP-Verbindung ist heute Standard und sollte von jedem Anbieter in irgendeiner Form gewährleistet werden.

Nachdem Sie erfolgreich eine verschlüsselte Verbindung aufgebaut haben, sollten Sie Ihr Passwort ändern, denn dies könnte bei der unverschlüsselten Verbindung abgefischt worden sein.

Aufpassen bei unverschlüsselter Verbindung

Daten übertragen mit FileZilla

Sobald sich der Client mit dem Server verbunden hat, können Sie Daten von Ihrem PC auf den Server übertragen und umgekehrt. Dies können Sie auf verschiedene Arten erledigen, per Drag and Drop zum Beispiel. Markieren Sie dazu alle gewünschten Dateien und schieben Sie diese mit der Maus von der einen auf die andere Seite, ähnlich wie mit zwei Windows Explorer Fenstern. Einzelne Dateien können Sie auch mit einem Doppelklick in den aktuell geöffneten Ordner der anderen Seite übertragen, dies kann so aber auch schnell mal aus Versehen passieren, das sollten Sie beachten.

Um Daten hochzuladen ziehen Sie einen Ordner oder eine Datei von links nach rechts

Interessante Einstellung für mehr Geschwindigkeit

In die Einstellungen können Sie wechseln, wenn Sie auf das Menü „Bearbeiten/Einstellungen“ klicken. Interessant ist dort vor allem der Punkt „Übertragungen“ dort finden Sie ganz oben die Möglichkeit, die Anzahl der gleichzeitigen Verbindungen zu konfigurieren. Wie viele Verbindungen Sie zulassen sollten, um die maximale Performance zu erreichen, ist unterschiedlich, dies hängt z. B. von Ihrer Internetverbindung, dem Server und den zu übertragenen Dateien ab. Hier sollten Sie etwas experimentieren, wenn Sie das FTP-Programm häufiger nutzen möchten. Manche Anbieter limitieren hier auch Serverseitig die maximal möglichen Verbindungen, sollten Sie viele fehlgeschlagene Übertragungen haben, kann dies damit zusammenhängen.

Gleichzeitige Übertragungen erhöhen

Kommentare: (0)

Kommentar schreiben:

5000 Zeichen übrig
Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Angaben und Widerspruchsrechte finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Start » Blog » Webhosting » FileZilla Anleitung – So nutzen Sie Ihren FTP-Zugang mit FTPS oder SFTP
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies einsetzen. Weitere Informationen