Vorschau – Joomla 4 ausprobiert (Alpha4) – Erste Eindrücke und Screenshots

Geschrieben von: Sven
Veröffentlicht am: 17.08.2018, 20:31 Uhr

Jeder der mit Joomla arbeitet, wird sich früher oder später mit der nächsten Version beschäftigen müssen. Dieser Artikel gibt Ihnen erste Einblicke in Joomla 4, welches sich zur Zeit noch in der Alpha Phase befindet. Aktuell steht die 4. Alpha-Version von Joomla 4 zur Verfügung.

Allgemeines zur Version

Die Joomla! 4.0 Alpha 4 Version wurde am 23.07.2018 freigegeben.

Wenn Sie die Vorabversion selbst testen möchten, können Sie sich hier die Alpha Version von Joomla 4 herunterladen.

Hier finden Sie die offizielle Meldung von Joomla (Englisch).

Joomla 4 soll eine schnellere und bessere Codebasis haben, als Joomla 3. Auch die Sicherheit wurde verbessert. Außerdem werden neue Benutzeroberflächen und ein neuer Medienmanager geboten und vieles mehr.

Wichtig: Diese Version ist lediglich zum testen geeignet, da in Alpha-Versionen häufig schwerwiegende Fehler enthalten sein können und Funktionen hinzugefügt oder entfernt werden können.

Wie mit jedem großen Versionssprung von Joomla ist eine Umgewöhnung notwendig. Im nachfolgenden werden dazu einige Screenshots gezeigt. Bis zur finalen Version von Joomla 4 können aber noch einige Entscheidungen revidiert werden.

Kurzdurchlauf der Installation von Joomla! 4 Alpha4

Sie können auf Ihrem Webspace die Alpha-Version von Joomla ganz normal wie jedes andere Joomla installieren. Die Installationsroutine wurde zwar überarbeitet, bleibt aber vom Prinzip her in etwa gleich.

Schritt 1: Hier in der Alpha-Version können Sie lediglich Englisch als Sprache wählen. Ansonsten wird in diesem Schritt der Name der Website vergeben.

Schritt 2: Benutzer Account erstellen.

Schritt 3: Datenbank konfigurieren.

Schritt 4: Fertig, nur noch Installationsordner löschen, ggf. Installation anpassen und das Admin Panel (Backend) aufrufen. Genau wie in Joomla 3 Standardmäßig zu erreichen unter „ihre-domain.de/administrator“.

Das Joomla 4 Alpha 4 Backend

Ab jetzt kann man sich mit seinem soeben angelegten Nutzer im Backend von Joomla 4 anmelden.

Nach dem Login im Backend

Nach der Eingabe des Passwortes sehen Sie direkt das Kontrollzentrum. Was sofort auffällt, ist das Menü, dies befindet sich auf der linken Seite, statt im oberen Bereich. Von der Grundidee eigentlich nicht schlecht, da so breite Monitore theoretisch besser genutzt werden können. Leicht störend wirkt aber, dass bei der Navigation im Menü das Untermenü den Inhalt teilweise überdeckt, solange man dies nicht manuell schließt.

Kontrollzentrum Joomla 4 Alpha4

Um wiederum in der Breite Platz sparen zu können, ist das Menü einklappbar. Das hat allerdings den Nachteil, dass man genau wissen muss, was sich hinter den Symbolen verbirgt, wenn man zügig damit arbeiten möchte.

Kontrollzentrum mit eingeklapptem Menü

Anmerkung: Sprache auf Deutsch ändern

Wer bei der Installation noch keine Sprache nachinstalliert hat, kann dies natürlich noch nachholen. In der eigenen Sprache ist es meist doch etwas einfacher zu verstehen. Am Einfachsten geht dies, indem Sie in der nachfolgend abgebildeten Maske, in die Suche „german“ eingeben und vor dem entsprechenden Eintrag auf „Installieren“ klicken.

Um die Sprache zu verwenden, müsste es normalerweise ausreichen, wenn man im System-Panel auf „Language(s)“ klickt und hier „Deutsch“ als Standard wählt, funktioniert aber (noch) nicht. Aktuell muss bei dem Benutzer ebenfalls die Sprache auf Deutsch gestellt werden. Alternativ können Sie sich auch ausloggen und mit der richtigen Sprache wieder einloggen. Die Sprachdateien passen aber noch nicht vollständig zur aktuellen Joomla-Version (Joomla 3 Sprachdatei), deshalb werden viele Wörter und Sätze weiterhin auf Englisch angezeigt.

Sprachen installieren - Joomla 4 Alpha4

System Panel

Viele Systemnahe Menüs werden aktuell in Joomla 4 Alpha 4 in dem System Panel zusammengefasst. Einige Einstellungen sind tatsächlich nur hier in der Übersicht zu erreichen, dies ist insgesamt sehr gewöhnungsbedürftig, wenn man von Joomla 3 kommt. Hier können Sie beispielsweise auch zu dem zuvor gezeigten Menü „Sprachen Installieren“ und dem erwähnten Menü „Language(s)“ gelangen.

System Panel Joomla 4 Alpha 4

Plugins

Auch die Plugins können aktuell nur über das System Panel erreicht werden. Was etwas negativ für eine schnelle Bedienung auffällt, sind die Statussymbole, diese werden lediglich in hellgrau dargestellt, egal ob der Eintrag aktiviert oder deaktiviert ist. So kann man schnell einen Eintrag übersehen. Das ist zwar nur eine Kleinigkeit, ich hoffe allerdings, dass dies in der finalen Version mit Farben gestützt wird.

Plugins - Joomla4 Alpha4

Erweiterungen installieren

Grundlegend sind hier bisher alle Funktionen geblieben, die man von Joomla 3 kennt. Es ist nun zusätzlich direkt ohne weitere Einstellungen oder Einwilligungen in Nutzungsbedingungen möglich, Erweiterungen von extensions.joomla.org direkt in Joomla zu suchen und zu installieren. Dafür kann man zwei Ansichten wählen. Falls Sie diese Alpha Version testen, seien Sie vorsichtig, denn eine inkompatible Erweiterung kann die ganze Joomla-Installation unbrauchbar machen.

Extensions - Joomla 4 Alpha4

Beiträge erstellen

Es fällt direkt auf, dass die Menüs bei der Beitragserstellung / Usererstellung etc. komplett ausgeblendet werden und somit nicht erreichbar sind. Dies ist aber theoretisch bei kleineren Displays ganz gut, da hier der komplette Platz für die Beitragserstellung übrig bleibt.

Neuen Beitrag in Joomla4 Alpha4 erstellen

In der Übersicht der Beiträge, Benutzer etc. finden Sie Filteroptionen etc. für die Tabellen. Hier wurden jetzt alle Optionen in einem kleinen Feld zusammengefasst, welches erscheint, wenn man auf „Table Options“ klickt. Das wirkt auf mich etwas unpraktischer als zuvor.

Tabellen Optionen Joomla 4 Alpha4

Medien (Bilder):

Ordner können in der Übersicht mit einem Doppelklick geöffnet werden, wie unter Windows im Dateiexplorer. Besonders hervorzuheben ist, dass Bilder jetzt direkt im Media Manager bearbeitet (z. B. zugeschnitten oder verkleinert) werden können. Das ist für viele sicherlich eine große Verbesserung.

Bilder bearbeiten - zuschneiden

Ganz neue Möglichkeiten

In der Systemkonfiguration können Sie nun noch einen Punkt „Track Session Metadata“ wählen. So werden (lt. Infotext der Funktion) zusätzliche Metadaten aus Sitzungen der Benutzer in die Sitzungsdatenbank geschrieben und können ggf. von anderen Funktionen genutzt werden.

Track Session Metadata - Systemeinstellungen

CSP Content Security Policy

CSP hilft Attacken auf die Website zu erkennen und zu mildern. Wahrscheinlich werden hier später Auffälligkeiten angezeigt.

CSP Reports

Frontend

Das Standard-Template im Frontend wurde durch eine (meiner Meinung nach) hübscheren Variante ersetzt, verglichen mit den Vorversionen.

Startseite Joomla4 Alpha4

Fazit:

Frisches optisch gut gelungenes Design, echt schön geworden.

Das Menü könnte intuitiver sein, Untermenü überblendet das Hauptmenü in unpraktischer Art. Außerdem werden Teile des Contents vom Untermenü überblendet, auch wenn man das Menü gerade nicht nutzen möchte. Insgesamt erscheint zumindest im Moment die Menüstruktur etwas undurchsichtiger als zuvor.

An einigen Stellen sind aufgrund des Alpha-Status natürlich noch weitere hier nicht erwähnte Baustellen offen.

Trotz allen aufgeführten negativen Kleinigkeiten bin ich persönlich bisher sehr angetan vom neuen Joomla, obwohl dies noch eine Alfa-Version ist. Das ging mir von J 2.5 auf 3.x nicht so, die 3.x Version hat sich erst über die Jahre gemacht.

Kommentare: (0)

Kommentar schreiben:

5000 Zeichen übrig
Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Angaben und Widerspruchsrechte finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Start » Blog » Webhosting » Vorschau – Joomla 4 ausprobiert (Alpha4) – Erste Eindrücke und Screenshots
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies einsetzen. Weitere Informationen