Dedizierte Server

Dedizierte/ dedicated Server sind sozusagen "echte" Server, die nur Ihnen allein mit Ihrer vollen Leistung zur Verfügung stehen. Sie müssen also keine Ressourcen wie CPU, RAM und Festplatten mit anderen Kunden teilen. Dedizierte Server gibt es mit den verschiedensten Betriebssystemen und als gemanagte Variante.

Bei dedizierten Servern mit Linux, BSD oder Windows werden dem Kunden in der Regel die Root-Rechte übergeben. Auf diese Weise erhält der Kunde die volle Kontrolle über das Server-System und hat somit eine Vielzahl an Verwendungs- und Konfigurationsmöglichkeiten. Meistens werden sinnvolle Anwendungen schon zuvor von dem Anbieter auf dem Server installiert. Oftmals wird dem Kunden auch eine Administrationsoberfläche wie Parallels Plesk zur Verfügung gestellt, die bei der Serverkonfiguration hilfreich ist. Der Kunde entscheidet aber im Endeffekt, welche Software auf dem Server läuft und welche nicht. Dank dieser Möglichkeiten können neben einem Webserver sogar Gameserver und viele andere Anwendungen betrieben werden.

Als gemanagte Variante, also dem managed dedicated Server wird zwar in der Regel auch ein Linux oder BSD Betriebssystem installiert, jedoch erhält der Kunde keine Root-Rechte. Vom Prinzip her ist ein managed dedicated Server ein großes Leistungsstarkes Webhosting Paket für einen einzelnen Kunden. Gemanagte Server bieten meist mehr als ausreichend Datenbanken, Skript- und Programmier- Sprachen, E-Mail Adressen, Postfächer und genügend Einstellungen für die verschiedensten Dienste. So können die favorisierten CMS für Ihre Websites in der Regel problemlos eingesetzt werden.

Für wen ist ein dedizierter Server sinnvoll?

Für jeden, der absolute Kontrolle bzw. sehr gut kalkulierbare Leistung benötigt, ist ein dedizierter Server interessant. Viele Anbieter ermöglichen es auch, mehrere dedizierte Server zusammenzuschließen und z. B. über einen Load Balancer die Last auf diese Server zu verteilen. Es ist also die richtige Wahl für jeden, der sehr viel Performance für seine Zwecke benötigt und etwas mehr Geld für das Hosting bzw. den Server ausgeben kann oder möchte.

Die Leistung von dedizierten Server sind von mittel bis sehr hoch einzustufen, im Verbund sogar bis hin zu extrem hoch.

Vorteile eines dedizierten Servers mit Linux oder Windows

  • Die Leistung eines dedizierten Servers muss nicht mit anderen Kunden geteilt werden, dadurch gibt es hier keine Einschränkungen.
  • Durch die Angabe der Server Komponenten, kann die Leistung des Servers gut eingeschätzt werden.
  • Durch die übertragenen Root-Rechte bzw. Administratorrechte haben Sie die volle Kontrolle über das System und die installierte Software und somit auch alle erdenklichen Konfigurationsmöglichkeiten. Dadurch ist der Server vielseitig einsetzbar.
  • In der Regel kann zwischen mehreren verschiedenen Betriebssystemen gewählt werden. Oftmals ist es sogar möglich, ein eigenes ISO-Image zur Verfügung zu stellen. Zum Beispiel für die Installation eines exotischen Betriebssystems oder eines angepassten Betriebssystems.
  • Im Falle der Verwendung als Webserver eigenen sich dedizierte Server hervorragend um die bestmöglichen Ergebnisse bei der Suchmaschinenoptimierung zu erreichen. Dank eigener IP-Adresse und eigener Ressourcen.

Nachteile eines dedizierten Server mit Linux oder Windows

  • Dedizierte Server sind meistens teuerer, als virtuelle Server oder Webhosting Pakete.
  • Kenntnisse über das eingesetzte Betriebssystem sind zwingende Voraussetzung für einen sicheren und problemlosen Betrieb des Servers.
  • Die Serversicherheit liegt in der Regel in Ihrer Verantwortung. Auch mit eventuellen Konsequenzen durch Angriffe von Hackern müssen Sie rechnen.

Vorteile eines dedizierten gemanagten Servers

  • Die Einrichtung und Konfiguration ist im allgemeinen meist sehr einsteigerfreundlich und komfortabel.
  • Durch die Angabe der Server Komponenten, kann die Leistung des Servers gut eingeschätzt werden.
  • Man muss sich als Kunde nicht um die Serverwartung kümmern, der Anbieter übernimmt dies für Sie. Außerdem sind die für das Webhosting notwendigen Programme bereits installiert und werden ebenfalls vom Anbieter für Sie gewartet.
  • Es sind keine oder zumindest sehr wenige Kenntnisse über das auf dem Server eingesetzte Betriebssystem erforderlich.
  • Eventuelle Hackerangriffe, die im Zusammenhang mit der Serververwaltung / -wartung passieren, werden in der Regel von den Anbietern verantwortet.
  • Die Leistung eines gemanagten dedizierten Servers muss nicht mit anderen Kunden geteilt werden, dadurch gibt es hier keine Einschränkungen.
  • Gemanagte dedizierte Server eigenen sich hervorragend um die bestmöglichen Ergebnisse bei der Suchmaschinenoptimierung zu erreichen. Dank eigener IP-Adresse und eigener Ressourcen.

Nachteile eines dedizierten gemanagten Servers

  • Die Konfigurationsmöglichkeiten sind ähnlich gering, wie bei einem Webhosting Paket.
  • Dedizierte gemanagte Server sind meistens teuerer, als virtuelle gemanagte Server oder Webhosting Pakete.

Jetzt dedizierte Server mit Linux Betriebssystem vergleichen

Jetzt dedizierte Server mit Windows Betriebssystem vergleichen

Jetzt vom Anbieter gemanagte dedizierte Server vergleichen

Start » Dedicated Server
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies einsetzen. Weitere Informationen